Schmuck

Schmuck
 
Schmuck - unser ständiger Begleiter. Er hat die Fähigkeit jedes noch so einfache Outfit aufzupeppen. Da wird jedes graue Ensemble mit einer bunten Kette, Öhringen oder Armreif erst so richtig zum Hingucker.
Schmuck ist immer auch eine Möglichkeit zur Verschönerung und zur optischen Aufwertung. Aus frühester Menschheitsgeschichte gibt es ihn schon. Die ersten Ketten waren, wie Wissenschaftler neulich herausfanden, aus Muscheln hergestellt.
 
Auch heute noch repräsentiert kostbarer Schmuck Wohlstand, den man meistens auch zeigen will. Es ist auch ein äußeres Zeichen dafür, dass sich die Frau wertschätzt.
Es gibt zeitlosen Schmuck wie zum Beispiel Perlenketten oder Perlenohrringe, die nie aus der Mode kommen. Subjektiv als schön empfunden, manchmal aufdringlich oder ganz dezent in zurückhaltender Stellung. Ein Kommunikationsmittel ohne Worte und doch so aussagekräftig.
 
Manche tragen ihre kostbaren Erbstücke als ständige wachhaltende Erinnerung an eine liebe Person. 
Für viele ist es eine riesige Freude Schmuck zu sammeln und zu ergänzen, sie sind regelrecht auf der Jagt auf Flohmärkten oder Messen um ihren "Schatz" zu erweitern. 
 
Auch gibt es einige Zeitgenossen, die überhaupt keine Wert auf irgendwelchen Schmuck legen. Sie sind sogar genervt und betrachten es als einen Fremdkörper bei sich. Schmuck kann man überall bekommen, sei es im Homeshopping, Internet oder Fachhandel. Eine unermessliche Auswahl an Produkten - wer die Wahl hat, hat die Qual. 
 
Es gibt ja genügend Anlässe im Jahr, wo man sich schönen Schmuck wünschen kann, oder man beschenkt sich einfach selber ab und zu, als kleine Belohnung. Solange man sich nicht mit einem Weihnachtsbaum verwechselt, ist alles erlaubt! 

 

© Fashion-Schmuckatelier Impressum |